BAR-LEXIKON

Shaker, Jigger, Strainer – viele Barfachbegriffe stammen aus dem englischsprachigen Raum bzw. der Wiege des Cocktails in Nordamerika. Wir erklären hier die gängigsten Bezeichnungen und geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Utensilien, die in der Cocktailbar zum Einsatz kommen.

ALLE COCKTAILBEGRIFFE AUF EINEN BLICK

Ballon-Glas

Das Ballonglas hat einen runden Fuß und einen kurzen Stiel. Das Gefäß hat eine rundlich geschwungene Form. Es fasst ca. 30 cl.

Barcaddy

Ein Barcaddy ist ein Behälter um Trinkhalme, Servierten, Bierdecke und Visitenkarten ordentlich aufzubewahren.

Barrail

Ein Barrail ist eine Gummimatte auf der Cocktails zubereitet werden.

Barspoon/ Barlöffel

Der Barlöffel (englisch: Barspoon) hat einen langen Stiel und wird zum Verrühren von Cocktails benutzt. Er fasst die gleiche Menge wie ein Teelöffel – ca. 0,5 cl. In Rezepten wird oft die Abkürzung BL (oder englisch BS) benutzt.

Barzange

Eine Barzange benötigt man um z.B. Dekorationen & Trinkhalme nicht mit der Hand anfassen zu müssen.

Blender/ Mixer

Blender ist die englische Bezeichnung für einen Elektromixer.

Boston-Shaker

Der Boston-Shaker wird wie ein normaler Shaker benutzt. Er besteht aus einem Glas- und einem Metallgefäß.

Bowlenschale

Die Bowlenschale dient zur Herstellung von Bowlen. In der Regel benutzt man zwei Schalen unterschiedlicher Größe. In der kleineren Schale (ca. 3 L Fassungsvermögen) wird die Bowle angesetzt, um dann in der größeren, mit Eis gefüllten, Schale Platz zu finden. So bleibt die Bowle schön kalt, ohne zu verwässern.