Magazinbeitrag

Einfach spritzig: der Fizz

0
Bar Equipment

Oft sommerlich leicht und erfrischend, manchmal auch gefährlich gehaltvoll: Fizzes bringen das gewisse Prickeln ins Spiel. 

Geschüttelte Sours, gespritzt mit Soda: eine simple Basis, die zum Experimentieren einlädt. Ob flüssiges Eiweiß für leicht-cremigen Schaum (Silver Fizz), mit etwas Sahne (Cream Fizz) oder besonders luxuriös (Diamond Fizz mit Champagner statt Soda) – der Fizz zählt zu den absoluten Cocktailklassikern.

Nachdem er 1887 erstmals in Jerry Thomas Bartender’s Guide mit gleich sechs Rezepten Erwähnung fand, wurde er besonders in den amerikanischen Südstaaten bald extrem populär. Ganze Barteams waren dort ausschließlich mit dem Schütteln von Gin Fizz beschäftigt. 

Einmal quer durchs Geschmacksspektrum

Kein Wunder, denn dieser spritzig-erfrischende „Halbkurze“ ist blitzschnell gemixt: Für einen soliden Fizz muss man gar nicht tief in die Trickkiste greifen. Als Basis darf alles in den Shaker, was mit dem sauren Spektrum harmoniert: z. B. Brandy, Rum, Schlehenlikör, Whisky oder Wodka.

Zu den bekanntesten Vertretern der Kategorie zählt noch immer der Gin Fizz (mit Zuckersirup, Soda und Zitrone, eventuell auch leichter Meersalznote), doch die Grundformel lässt sich spielend leicht abwandeln. Wie wäre es mit einem Ginger Lemon Fizz, Rhubarb Gin Fizz oder Wodka Raspberry Peppermint Fizz? Nur bitte nicht zu großzügig mit der Soda hantieren – Fizzes sind keine klassischen Longdrinks, sondern nur minimal „aufgespritzte“ Shorts, die oft ohne extra Eis im Glas serviert werden. 

Prickelnde Gaumenfreude

Übrigens: Die enthaltene Kohlensäure (der „Fizz“) kann sogar den Geschmack beeinflussen. Wie der Name schon verrät, trägt sie nicht nur eine subtile Säure bei, sondern mit ihren aufsteigenden Bläschen auch Aromakomponenten direkt zur Nase, die so den wahrgenommenen Geschmack verstärken. Nicht zu vergessen das unnachahmliche Prickeln auf der Zunge: Ein kleines Minifest für die Sinne!

Auch bei unseren Cocktail-Kreateuren sind die Ideen ins Sprudeln gekommen – hier die Ergebnisse zum Nachmixen:

 

Die besten FIzzs zum Genießen

Datum: 01.11.16 um 14:59 | Kategorie: Cocktail-Trends

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.
Geben Sie Ihren Cocktails.de-Benutzernamen ein.
Geben Sie hier das zugehörige Passwort an.

Weitere Beiträge

Cocktail-Rezepte mit Sweet Pepper Drops und Paprika Minibells
Cocktail-Rezepte mit Sweet Pepper Drops und Paprika Minibells
Die neue Cocktail-Kollektion Herbst/ Winter 2011
Neue, spannende Geschmacks-Kombinationen.
Würzige Mischung: Cocktails mit Kräutern
Aussergewöhnliche Cocktail-Kreationen mit Kräutern.
Biercocktails zum Oktoberfest
Kühles Bier oder frischer Cocktail? Beides!