Das passende Glas für meinen Cocktail

Die Form und die Beschaffenheit eines Cocktailglases, bzw. die Haptik und Optik, sowie Stärke und Farbe sind wichtige Faktoren, um den Geschmack eines Cocktails zu beeinflussen. Der Begriff Glas kommt vom germanischen „glasa“ und bedeutet: „Das Glänzende, das Schimmernde“.

Wenn ihr einen leckeren Cocktail mixt und das richtige Glas dazu wählt, werdet ihr das glänzende Strahlen in den Augen eurer Gäste bemerken. Und die schmecken eure Kreation gleich auf einem ganz anderen Niveau.

Die wichtigsten Glasformen und welche Drinks zu Ihnen passen, haben wir hier für euch aufgeführt:

Martini-, V-Shape- oder Spitzglas

Ein filigranes, zerbrechliches Glas mit Stiel und möglichst feinem Schliff, lässt auf einen leichten und elegant schmeckenden Drink hoffen. Wie auch bei Champagnergläsern.

Cocktails im Martini und Sektglas: Melon Martini, Kalinka, Beerlini, Nektaris.

Cocktailschale

In diesen etwas bauchigeren Gläsern werden sehr gerne cremige „Frozen Drinks" und sahnige „After Dinner"-Genüsse serviert.

Cocktails in einer Cocktailschale: Lavender Surprise Cocktail, Korny One, Banana Coco Milk.

Tumbler, Rocks und Old Fashioned Gläser

Ein Glas mit festem Boden und ohne viel Schnörkel. Ein Drink in seiner männlichster Variante. Stark und kräftig.

Cocktails im Tumbler: Dark and Stormy, Peach Fizz, Spanish Sweet Pepper.

Longdrinkglas

In diesen Gläsern werden meist mit Softdrinks oder auch Säften aufgefüllte Cocktails serviert.

Cocktails im Longdrinkglas: Spicy Ginger, Seabreeze, Americano Light.

Fancy Gläser (Tulpe, Ballon)

In den 80iger & 90iger Jahren hatte diese Art von Glas ihren Höhepunkt. Cocktails, die mehr als vier Zutaten und Saft enthalten, werden aber trotzdem immer noch gerne „fancy“serviert.

Cocktails in Fancy Gläsern: Royal Lemonde Cocktail, Batida Brasil, Frozen Yoghurt.

Nosing Gläser

Nosing Gläser sind kleine bauchige Gläser, in denen Spirituosen serviert werden. Sie eignen sich besonders gut, um Aromen riechbar freizusetzten und den puren Geschmack zu genießen.

Barkeeper und Köche sind unheimlich kreativ, gerade was die Präsentation ihrer Künste angeht. Denn das Auge trinkt und isst schließlich mit. Zwar gibt es für jeden Cocktail das passende Glas, aber oft findet man gerade im Schrank oder Keller der Eltern und Großeltern, aber auch auf dem Floh- oder Antikmarkt unglaubliche Gläserschätze.

Trotzdem scheitert es bei einer Partyvorbereitung teilweise doch dann nur an der Quantität der Gläser.

Für diesen Fall findet ihr hier Cocktails mit ausgefallenen gläsernen Alternativen: Appletini Shots im Eisglas, Melon Honey Fizz oder Experimental Fizz Cocktail.

Passende Rezepte

3 Zutaten
fruchtigmittelstark
4 Zutaten
fruchtigmittelstark
5 Zutaten
fruchtigmittelstark

Ähnliche Artikel

Welcher Cocktail-Typ sind Sie?

Welcher Cocktail-Typ sind Sie?

Ausgelassenes Kir-Partyluder – oder eher der herbe Gin-Tonic-Typ?  
Klassische Cocktails wiederentdecken

Klassische Cocktails wiederentdecken

Klassiker mit modernem Twist.
Eisvariationen im Cocktailglas

Eisvariationen im Cocktailglas

Eis ist nicht gleich Eis!
Einfach cool: Frozen Cocktails

Einfach cool: Frozen Cocktails

Erfrischende Cocktailrezepte für Frozen Drinks.