Magazinbeitrag

Exotische Drinks mit Zutaten aus dem Morgenland

0
Die Heiligen drei Könige

Kaspar, Melchior und Balthasar! Die drei Weisen aus dem Morgenland.

Wie jedes Jahr feiert man am 6. Januar den Dreikönigstag. Denn nach dem Evangelium von Matthäus kamen zur Geburt Jesu die drei Sterndeuter nach Bethlehem zur Grippe des neugeborenen Christus Kindes, um diesem mit Geschenken aus fernen Ländern zu huldigen und anzubeten. Dabei brachten die Heiligen Drei Könige Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gabe dar.

Bis heute gibt es den Brauch an diesem Feiertag den drei Königen zu gedenken und den Segen der Sternsinger zu erbitten, Haus und Hof vor Unheil zu bewahren.

Wir huldigen diesem Tag auf unsere eigene Art und Weise und zeigen Euch, wie man mit den exotischen Gaben aus dem Morgenland, perfekte Cocktailmischungen zaubern kann.

KASPAR (GOLD)

Der Name Kaspar stammt aus dem Persischen und bedeutet „Schatzmeister“. Daher ist seine Gabe wohl das wertvollste Geschenk der Drei. Gold ist auch heute eines der begehrtesten Metalle und wird nicht nur als Schmuck verwendet. Auch für hochwertige Cocktails ist Gold eine faszinierende Zutat, die in der richtigen Kombination nicht nur glänzt, sondern auch aussergewöhnlich schmeckt. Wir haben uns einen klassischen Wodka Gorbatschow Martini ausgesucht und diesen mit Gold verfeinert. "Kaspar" ein königlicher Drink für jedermann.

MELCHIOR (WEIHRAUCH)

Melchior lässt sich aus dem Hebräischen ableiten und bedeutet „König des Lichts“. Seine Gabe hat zwar im ersten Moment nicht direkt mit dem Namen zu tun, aber Weihrauch war zu dieser Zeit eine seltene und kostbare Gabe. Weihrauch ist getrocknetes Gummiharz, das aus dem Weihrauchbaum gewonnen wird und als kultische Räucherwerk oder als Heilmittel verwendet wird. Die durch das Erhitzen freigesetzten Ätherischen Öle duften exotisch und wirken anregend. Ideal für einen mit Weihrauchduft versetzten Drink. Ein Jacobi 1880 Sour eignet sich dafür wohl am besten. Probiert unseren leckeren "Melchior" und lasst euch verzaubern.

BALTHASAR (MYRRHE)

Der Name Balthasar kommt ebenfalls aus dem Hebräischen Sprachraum. Die Bedeutung „Gott schütze sein Leben“ kann man auch als Trinkspruch verstehen. Dabei ist Myrrhe schon seit Jahrtausenden ein in vielen Religionen und Kulturen verwendete Zutat, die man aus gelb-braunem Harz  von  Balsambaumgewächsen gewinnt. Sowohl in Salben, als auch als Aphrodisiakum finden die Tropfenmyrrhe Verwendung. Wir haben die aromatischen Noten der Myrrhe mit den würzigen Geschmack von Pott Rum zu dem ausgefallenen Trinkerlebnis "Balthasar" vermischt.

Wer sich nun inspirieren hat lassen und selber auf den Geschmack gekommen ist Drinks zu mixen, kann die folgenden Cocktailrezepturen ausprobieren und so den Heiligen Drei Königen gedenken :-)

 

Exotische Drinks probieren

Datum: 05.01.16 um 15:32 | Kategorie: Saisonale Rezepte

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.
Geben Sie Ihren Cocktails.de-Benutzernamen ein.
Geben Sie hier das zugehörige Passwort an.

Weitere Beiträge

Cocktails für die Skiparty
Ob Hüttengaudi oder Après-Ski – die besten Cocktailrezepte für den Winter.
Weihnachtliche Leckereien und Drinks
Winterlich, festlich und lecker!
Silvester-Cocktails mit Sekt
Das neue Jahr fängt richtig gut an: Mit meisterhaften Sekt-Cocktails, die Ihre Gäste vom ersten Nippen an begeistern. Und in Sekundenschnelle gezaubert sind, damit nichts vom Wichtigsten ablenkt: Feiern mit den besten Menschen der Welt.
Gut gerutscht mit leckeren Silvester-Cocktails
Prickelnde Cocktails zum Jahreswechsel.